Förderung für Vereine und Fachverbände

INpuls-Prämie der Steuerungsgruppe Inklusion im Sport

Die Steuerungsgruppe Inklusion bietet eine Förderung für Inklusion im Sport an. Inklusive Strukturen einen Impuls zu verleihen – dafür steht die INpuls-Prämie. Sie ist als Fortführung der bisherigen Motivationsprämie zu verstehen und gibt erstmalig neben Sportvereinen auch Sportfachverbänden die Möglichkeit von den finanziellen Unterstützungsleistungen zu profitieren.

Auch elf Jahre nach der Verabschiedung des „Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderung“ (UN-Behindertenrechtskonvention) sind die Sportangebote noch nicht flächendeckend für jeden erreichbar. Mit der INpuls-Prämie verfolgt die Steuerungsgruppe das Ziel, die selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung im und durch Sport zu ermöglichen. Alle Menschen in Rheinland-Pfalz sollen nach ihren individuellen Wünschen und Voraussetzungen Bewegungs-, Spiel-, und Sportangebote wählen können. Vereine werden dabei mit 500 € unterstützt, Fachverbände erhalten 1000 € für inklusive Projekte.

Ein INpuls für Inklusion im Sportverein

Förderhöhe 500,00€

Kriterien der Förderung:

  • Der Verein öffnet sich für das Thema Inklusion, beispielsweise durch die Thematisierung im Vorstand, die Überprüfung der inklusiven Strukturen oder durch die Durchführung eines neuen inklusiven Projektes
  • Der Verein benennt einen Ansprechpartner*In für „Inklusion im Verein“
  • Die Aktivitäten & Maßnahmen werden auf www.inklusiver-sport-rlp.de veröffentlicht
  • Der Verein richtet eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung aus (z. Bsp. Teilnahme an der Inklusionswoche, Fortbildung für Übungsleiter*innen)
  • Der Verein weist im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit auf die Unterstützung durch die INpuls Prämie hin

Ein INpuls für Inklusion im Fachverband

Förderhöhe: 1.000,00€

Kriterien der Förderung:

  • Der Fachverband öffnet sich für das Thema Inklusion, beispielsweise durch die Thematisierung im Vorstand, die Überprüfung der inklusiven Strukturen oder die Durchführung eines neuen inklusiven Projektes
  • Der Fachverband benennt einen Ansprechpartner*In für Inklusion im Verband
  • Der Ansprechpartner des Fachverbands wird auf inklusiver-sport-rlp.de und der Verbandshomepage veröffentlicht
  • Teilnahme am jährlichen Netzwerktreffen „Inklusion im Sport“
  • Der Fachverband richtet eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung aus (z. Bsp. Teilnahme an der Inklusionswoche, Fortbildung für Übungsleiter*innen)
  • Der Fachverband weist über seine Öffentlichkeitsarbeit auf die Unterstützung durch die INpuls Prämie hin

Weitere Informationen zur Antragsstellung finden Sie in Kürze hier.

Ansprechperson: Silvia Maria Wenzel (Koordinierungsstelle Inklusion)

E-Mail: s.wenzel@lsb-rlp.de Telefon: 06131 2814-412 Telefax: 06131 2814-480